Elektronenspender und Antioxidantien

Elektronenspender & Antioxidantien

Prinzip und Nutzen | Wirkstoffe & Anwendung | Produkte & Bezugsquellen | hilfreiche Kombinationen

antioxidantien

Prinzip und Nutzen

Wir benötigen Elektronen zur Energieversorgung und zur Verteidigung gegen oxidativen Stress.  Substanzen, die dem Körper Elektronen spenden und oxidativen Stress mindern, sind als Antioxidantien bekannt.

Antioxidantien können sogenannte freie Radikale (Teilchen mit Elektronenmangel) neutralisieren und unsere Zellen dadurch vor Oxidation schützen.

Unser Körper kann eigene Antioxidantien produzieren und eine vitalkräftige Ernährung liefert weitere, zusätzliche Antioxidantien für den täglichen Bedarf (Vitamine und sekundäre Pflanzenstoffe). Für die Entgiftung, bei besonderem Stress und Krankheit ist eine zusätzliche Versorgung interessant: Giftstoffe wie Schwermetalle verbrauchen vermehrt Antioxidantien und unser Körper setzt im Abwehrkampf selbst starke, oxidativ wirkende, Substanzen ein (Immunzellen beim Angreifen von Pathogenen / Altzellen und die Leber in Stufe 1 der Entgiftung). Insbesondere Immun- und Leberzellen brauchen ausreichend antioxidatives Potential, um sich vor den eigenen chemischen Verteidigungs-Waffen des Körpers zu schützen.

Natürliche Quellen

Neben der Nahrungs(ergänzung) sind die saubere Luft im Wald, im Hochgebirge und an der Küste sowie der Erdboden potente, externe natürliche Elektronenspender. Kuraufenthalte an Orten mit sauberer Luft und Barfuß-Aktivitäten wie Tautreten oder Kneipp-Bäder wirken möglicherweise wegen der besseren Elektronenversorgung so heilsam.

Das antioxidative Potential von Nahrung kann mit dem sogenannten ORAC-Wert bestimmt werden. Der Wert dient zum Vergleich des Schutzpotentials einer Substanz im Verhältnis zu Vitamin E, einem potenten fettlöslichen Antioxidants.

 

 

Wirkstoffe  & Anwendung

Die wohl bekannteste Substanz mit Oxidationsschutz ist das Vitamin C bzw. dessen einfach zu produzierenden Variante, die Ascorbinsäure.
Ascorbinsäure wird häufig als billiger Lebensmittelzusatz für den Oxidationsschutz genutzt – die Wirksamkeit und Verträglichkeit dieser künstlichen Form des Vitamin C zur Gesunderhaltung und Regeneration scheint allerdings individuell stark zu variieren. Die natürlichen Formen aus Obst und Gemüse erscheinen letztlich wirksamer, als die künstliche Nahrungsergänzung. Das antioxidative Potential gesunder Ernährung kann mit einer Reihe von Extrakten und besonders reichhaltigen Pflanzen ergänzt werden.

 

Kurkumin bzw. sekundäre Pflanzenstoffe

CurcumaDie aktive Substanz aus der Kurkuma-Wurzel ist Kurkumin. Sie ist ein starkes Antioxidant und nach Magnesium der stärkste Entzündungshemmer. Kurkuma wird vor allem in Indien traditionell als Gewürz verwendet und einige Ernährungswissenschaftler gehen davon aus, dass Kurkumin dabei hilft, die traditionell stark öl- und kohlenhydratreiche Ernährungsweise besser verträglich zu machen und Probleme wie Fettleibigkeit, Diabetes und Entzündungen zu verhindern.

Auch in Industrieländern wird die Wirksamkeit mittlerweile hoch geschätzt. Die Aufnahmefähigkeit des Kurkumins in den Körper steigt durch kombinierte, heiße Zubereitung mit etwas Fett und schwarzem Pfeffer (Piperin) deutlich.

Kurkumin ist farbintensiv und es scheint, als wären auch andere farbige Pflanzenstoffe wie das gelb-orange Beta Carotin, das gelbliche Quercetin, die violetten Stoffe in Kohl und Beeren etc. diesbezüglich ebenfalls hoch wirksam. Rotkohl hat zwar einen geringeren Orac-Wert pro Mengenteil im Vergleich zu bekannten “Superfoods” wie Acai, Goji und Grüntee, ist allerdings Spitzenreiter im Vergleich zu den Kosten (Orac pro Preiseinheit).

 

Grüner Tee

green tea

Grüntee und insbesondere der beschattet aufgewachsene Matcha sind in letzter Zeit wegen des antioxidativen Wertes bekannt geworden. Wem es schwer fällt, von koffeinhaltigen Getränken wegzukommen, kann diesen Grüntee als Alternative zu Kaffee, Cola & Co. nutzen.

Grüntee sollte nicht als gesunde Nahrungsergänzung per se betrachtet werden – aber es ist zumindest zu erwarten, dass dank der Radikalfänger ein Teil der Stressschäden durch die künstliche Stimulierung ausgeglichen werden können.

 

 

Elektronenspender-Mineralien

Zink und Selen gelten als sehr potente Antioxidantien zur Unterstützung der Entgiftung von Schwermetallen. Beide sind allerdings Spurenelemente: Selen kann in höheren Dosen (als einigen µg pro Tag) und Zink im mg-Berreich toxisch wirken.

Das von Dr. Probst empfohlene und in einigen Kulturen traditionell genutzte elementare Schwefel hat ähnliches Redoxpotential wie Zink. Da es in Teelöffel-Mengen täglich eingenommen werden kann (mehrere Gramm bzw. Faktor Tausend im Vergleich zu Zink), kann es spürbar zur Veränderung des Redoxpotentials des Körpers, insbesondere des Verdauungstraktes, beitragen.

 

Körpereigene Antioxidantien

Für Entgiftungszwecke kann reduziertes Glutathion eingenommen werden. Das ist die aktivierte Form unseres stärksten körpereigenen Antioxidants. Eine interessante Alternative ist die Alpha-Lipon-Säure. Sie hat ein ähnliches Redoxpotential wie Glutathion und kann dessen verbrauchte Form im Körper wieder aktivieren – wie auch einige weitere Antioxidantien (z.B. verbrauchtes Vitamin E). Da sie auch Schwermetalle binden und ausscheiden kann, ist sie im Artikel “aktive Entgiftung” näher beschrieben.

 

Kurkumin mit Bioperin (Curcuma)

CurcuminUm möglichen Nebenwirkungen eines regelmäßigen hohen Verzehrs von Kurkuma vorzubeugen, wird die Einnahme des Extraktes Kurkumin empfohlen. Die Kombination mit dem ätherischen Öl des Pfeffers (Piperin) dient der verbesserten Aufnahmefähigkeit.

Aus den Herstellerinformationen:

Curcuma C3 Komplex (Gelbwurzel) standardisiert auf 95% Curcuminoide – angereichert mit Bioperine für eine optimierte Bioverfügbarkeit. Eine hochwertige Curcuma-Quelle, frei von Pestiziden und Schadstoffen. Natürlich und organisch – 100% pflanzlich – ohne bekannte Nebenwirkungen. Die verwendeten Substanzen werden einzeln geprüft und sind frei von Schwermetallbelastungen und mikrobiellen Verunreinigungen. Hergestellt in Deutschland.

Curcumin bestellen

 

Nanohydrid

NANOHYDRIDWer einen Elektronenspender ohne die Nebenwirkungen der Pflanzenextrakte einnehmen möchte, kann dieses Produkt testen: die Firma Platinum hat es geschafft, Wasserstoffionen als Elektronenspender für die Lagerung und Einnahme zu stabilisieren. Mineralisches Kombipräparat für die Balancierung des Redoxpotentials und ph-Wertes.

Aus den Herstellerinformationen:

Nanohydrid™ – hochwertige Nanokolloide auf Kaliumbasis mit der Kraft des „Hunzawassers“ aus dem Himalaja. Negative Ionen werden in Cluster Komplexen aus Hunza Mineralkolloiden gespeichert. Nanohydrid™ kann helfen, mehr Energie und Schutz vor Oxidationsstress zu erlangen. Negativ geladene Wasserstoffionen sind die kleinsten, effektivsten und grundlegendsten Antioxidantien, die in der Natur vorkommen. Sie können durch das Abgeben von Elektronen freie Radikale neutralisieren und so helfen, Ihren Körper und Ihre Zellen vor den schädlichen Auswirkungen von freien Radikalen zu schützen. Jede Kapsel enthält Millionen dieser Ionen. Da sie so klein sind, können sie sich auch rasch überallhin im Körper bewegen. Dies ist auch der Grund für die beeindruckenden ORP-Werte (Oxidations-Reduktions-Potential), die diese Mineralienmischung aufweist.

Nanohydrid™ ist zugleich ein basisches Mineralgemisch. Dies kann Ihrem Körper helfen, ein gesundes pH-Gleichgewicht zu erhalten.

Wasserstoffionen sind auch ein mengenbestimmender Faktor in der Erzeugung der körpereigenen Energie ATP, die in jeder unserer Zellen produziert wird. Die Wasserstoffionen aus Nanohydrid™ können daher den Körper bei der Erzeugung von Energie unterstützen.

Nanohydrid bestellen

 

 

Schwefelpulver, anorganisch

Schwefel-anorganischIn einigen Apotheken ist gereinigter Schwefel als Chemikalie in Apothekenqualität erhältlich. Da Apotheker jedoch erfahrungsgemäß von der Einnahme des Schwefelpulvers warnen oder es nicht bestellen können, bietet sich der Online-Kauf im Chemiebedarf an.

!!!Schwefel ist kein übliches Nahrungsergänzungsmittel. Die Einnahme sollte als eigenverantwortliches Experiment betrachtet und im Zweifel unterlassen oder gestoppt werden.

Aus den Herstellerinformationen

Gereinigtes Schwefelpulver, säurearm.  Reinheit: min. 99,9 % (beste Qualität & höchste Reinheit). Partikelgröße: sehr fein. Chem. Formel: S. 

Schwefelpulver bestellen

 

 

Kombinationen

Elektronenspender und Antioxidantien können alle Aspekte der Entgiftung, Regeneration und des Formerhalts bzw. der Alterungsvorbeugung unterstützen.

Interessant insbesondere in Kombination mit folgenden Bereichen:

 

 

0 Comments

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Kontakt

Bitte sende uns eine Nachricht, wir werden schnellstmöglcih antworten, vielen Dank!

Sending

©2017 Detox-Film ein Projekt von Stefan Kutter

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account

Zur Werkzeugleiste springen