Musik und Visualisierung für Entspannung, Reinigung und Selbstheilung (alpha brainwave)

Entspannungsmusik und -Übungen

Entspannungsmusik und einfache Meditationen zur Selbstheilung

Musik kann sehr entspannend wirken, insbesondere die speziell entwickelte Hirnwellen-Entspannungsmusik (Brainwave-Entrainment für Alpha Zustand). Zusammen mit entspannender  Visualisierung, Atemübungen und Kurzmeditationen können auch Anfänger die Musik als regelmäßige Entspannungshelfer und kleine Selbstheilungsroutinen nutzen.

In diesem Blogbeitrag sind entspannende Musikstücke und Übungen zusammengetragen, die dabei helfen können,
•    aus einem angespannten Alltagszustand binnen weniger Minuten einfach und angenehm “herunterzukommen”
•    Die Verarbeitung- & Ausscheidungsfunktionen von Körper und geist zu stärken (Detox)
•    Kreativität, Konzentrations- & Leistungsfähigkeit zu stimulieren (Hirnhälften-Harmonisiertung)
•    Selbstheilungskräfte zu aktivieren und
•    Tiefenentspannung zu erfahren

Entspannungsmusik: Biorhytmisch und binaurale Alpha Wellen

Gerade für Einsteiger in die Formen der Meditation ist die Entspannungsfürderung durch speziell getaktete Musik  (technisch als binaurale Beats oder Brainwave Entrainment bezeichnet) sehrinteressant, um schnell und einfach erste Effekte zu Spüren und die Wirkung der Entspannung zu erfahren.

Entspannungsklänge für den Alpha-Zustand

Dieser Track ist ein minimalistischer Meditationshintergrund zur Stimulation des entspannt-wachen Alpha-Zustandes im Gehirn. Die Wirksamkeit dieser Musik liegt neben der entspannenden Komposition in einem kaum bewusst hörbaren Frequenzmuster, das unser Gehirn stimuliert, vom hochfrequenten Arbeits- & Kampfbereich eines stressigen Alltags „herunter zu fahren“.
Diese binauralen Frequenzmuster sind nur mit Kopfhörern nutzbar, da die gewünschte Entspannungsfrequenz von ca. 10 Hz. aus der Differenz  des rechten udn Linken Tonkanals im Gehirn erzeugt wird. Dies trägt auch zur Harmonisierung beider Hirnhälften bei, was Vorraussetzung zum Erschließen unseres empathischen und kreativen Potentials ist.

hier herunterladen           die Langversion (60 Min) ist Teil des Filmpakets samt Detox-Toolbox

Der entspannt-wache Zustand eignet sich zum Lernen, Visualisieren und für die leichte Meditation. Unser Geist ist in diesem Hirnfrequenzbereich besonders aufnahmefähig. (Der Zustand ist vergleichbar mit leichter wach-Hypnose ähnlich wie beim Fernsehen oder bei Musikkonzerten).

 

Bio-rhythmische Entschleunigungsmusik mit  Entspannungsanregung

Diese Komposition enthält Elemente, die an unsere Atmung und den Herzschlag erinnen. Deren Taktfrequenz wird mit der Zeit gesenkt, um Kreislauf und Atmung beim Zuhören zu beruhigen.

hier herunterladen            die Langversion (60 Min) ist Teil des Filmpakets samt Detox-Toolbox

Dieses Musikstück wurde gezielt entwickelt, um das Trainieren ruhigerer Atemmuster zu erleichtern. Es stimuliert bio-rhythmische Entspannung, indem es das Körpersystem zur Senkung von Herz- & Atemfrequenz anregt. Nebeneffekte können leichte euphorische Stimmungen sein (durch die Endorphinausschüttung, die mit natürlichen Entspannungszuständen einhergeht).
In den ersten 10 Minuten sinkt der ohnehin schon recht ruhige naturnahe Rhythmus von 60 auf 52 Takte pro Minute – das ist bewusst kaum bemerkbar, wer sich auf die Musik einlässt, kann den Effekt jedoch deutlich spüren.

Dieser Track nutzt die ansteckende Wirkung von Trommeltakten. Zumeist wird der Effekt zur Stimulation genutzt, beispielsweise um Parties “einzuheizen” und die Gäste mit Takten von 120 bpm (Schlägen pro Minute) und mehr  mitzureißen.  Da unser Alltag voller solcher mitreißenden Faktoren und Stressoren ist, kann die Nutzung von entschleunigender Musik ein angenehm stabilisierendes Beruhigungselement sein.

Extra: Aufwach-Song

Dieses kurze Stück wurde als Ergänzung für den Entschleunikungsklang komponiert: es erleichtert das Aufwachen bzw. den Übergang von Meditation / Schläfrigkeit zu entspannter Wachheit. Auch nutzbar am Morgen für entspanntes Aufwachen und positive Visualisierung.

hier herunterladen

Tiefes Durchatmen und Körperstreckungen ergänzen die Wirkung. (sieh auch weiter unten “aufwärts zählen”)

Tipp zur Nutzung

Prinzipiell reicht ein bequemes und möglichst ungestörtes Umfeld für das Entspannungserlebnis: Musik spielen, wenn möglich Augen schließen und den Klang wirken lassen. Das erste Stück ist nur wirksam mit Kopfhörern und sollte wegen des hypnotischen Effekts keinesfalls beim Führen von Fahrzeugen oder Maschinen genutzt werden. Empfindliche Menschen sollten die binauralen Klänge zunächst mit geringer Lautstärke für wenige Minuten testen um zu sehen, ob sich unerwünschte Wirkungen wie leichter Schwindel einstellen …oder einfach mit dem Entschleunigungs-Titel starten, der ohne den dominanten frequenztechnischen Entspannungstrick auskommt.

Entspannungsübungen zur Gedankenberuhigung & Selbstheilung

1. herunter zählen: die Basisübung zur Entspannung

herunterzählen stufen entspannungDiese Entspannungsübungen ist nicht nur geeignet zur Schlafförderung, sonder auch zur Vorbereitung von Meditationen und zum Entspannen bei jeder Gelegenheit und als feste Routine im Tagesablauf.
Sie ist denkbar einfach, denn sie besteht lediglich aus dem gedanklichem Herunterzählen bspw. von den Zahlen 10 bis 1. Das Herunterzählen entspannt, beruhigt und kann schläfrig machen.

Anleitung:
Augen schließen, tief durchatmen  und das langsame zählen von 10 abwärts mit einem gedanklichen Bild berbinden, beispielsweise dem
•    imaginären Herabsteigen einer Treppe hinunter zu einem ruhigen Kraftort / Schlafplatz
•    dem Herunterfahren im Fahrstuhl von Etage 10 bis Erdgeschoß 1 …oder einfach
•    das Beobachten des Sonnenuntergangs von 10 wie Sonne noch voll sichtbar bis 1 wie vollständig am Horizont im abendrot verschwunden

Mit gleichzeitigem ruhigem Ausatmen bei jeder Ziffer  und dem leichten „nach oben schauen“ bei geschlossenen Augen kann der Effekt noch verstärkt werden. (Augen sind um 10 Grad oberhalb der normalen Blickrichtung/Horizontale ausgerichtet, als würde man vor einer Bühne oder im Kino sitzen und leicht nach oben schauend das Schauspiel betrachten)

Die Wirkung des Entspannungszählens wächst mit der Übungspraxis: Für sicheren Entspannungseffekt können wir den Geist trainieren, sich tasächlich mit dem Zählen zu beruhigen, indem wir mit der gleichen Entspannungsabsicht von 100 bis 1 herunter zählen und darauf achten, die Aufmerksamkeit nach Ablenkungen durch Assoziationen mit bestimmten Zahlen wieder auf das entspannende Abwärtszählen zu konzentrieren.

Zusatztipp:

Umgekehrt kann die geistige Aktivität bzw. die Hirnfrequenz durch Aufwärtszählen erhöht werden. Das Zählen von 1 bis 5  kann uns beispielsweise wach machen. Das mag der Grund sein, warum das klassische Schäfchenzählen (aufwärts) bei Schlafproblemen keinen oder sogar abträglichen Effekt hat.
Das Aufwärtszählen kann bspw. am Ende des Aufwachsongs genutzt werden, um sogelich konzentriert weiterarbeiten zu können.

2. Entspannung und Heilungsmeditation durch Atembeoachtung und bewusstem Atemstom

entspannung und selbstheilung mit atemmeditationEin effektiver Kniff gegen das Gedankenrattern ist das bewusste Beobachten des eigenen Atems (bspw. wie er durch die Nase einströmt)
…damit hat der Geist eine Aufgabe und es ist deutlich wahrscheinlicher, dass er aufhört mit dem aufwändigen Heranschaffen und Wiederholen unnötiger Gedanken…
Wenn der Atem sich beruhigt hat und diese Aufgabe zu eintönig erscheint, kann die Aufmerksamkeit in den Körper wandern: Bevorzugt zu Stellen mit Spannungen, Druck, besonderen Gefühlen oder Schmerzen.

Heilsamer Atemstrom

Wenn wir uns vorstellen, wie heilender Sauerstoff durch die Nase einströmt und direkt in diese Stellen geatmet wird, ist der Geist weiterhin konstruktiv beschäftigt. Darüber hinaus können wir uns vorstellen, wie die Spannungen etc. durch den Mund direkt ausgeatmet werden. Diese Routine wird nicht nur in asiatischen Traditionen als einfache und  angenehme Selbstheilungs-Session geschätzt und empfohlen.

 

3. Entgiftung, Zellversorgung und Selbstheilung mit förderlicher Visualisierung

Visualisierung Koerper aus glasDie bewusste Lenkung des Atems ist bereits eine Form der heilsamen Visualisierung. Das Selbstheilungspotential geführter/gelenkter Meditationen ist damit jedoch noch nicht ausgeschöpft.
Hier eine  Kombinationsmeditation  mit der die verschiedenen Stufen der Selbstheilung wie Hydration, Reinigung, Vitalstoffversorgung und Ausscheidung mit Hilfe unserer Vorstellungskraft durch deren Signalwirkung an die autonome Körperregulation gefördert werden können.

Das Unterbewusstsein reagiert viel stärker auf Gefühle und Bilder als auf Sprache wie (gedanklich) gesprochene Absichten und Zeile. Die Visualisierung von Heilungsvorgängen kann also einen profunden Anregung- und Programmiereffekt für das Unterbewusste haben, auch wenn die Bilder eher abstrakt sind, also nicht den tatsächlichen Prozessen im Körper entsprechen.
Bei mir hatte die Übung schon nach der ersten Anwendung starke belebende und reinigende Wirkung – mit Ausscheidungsmengen, wie ich sie zuvor nur von Rohkost-Kuren mit der Reinigungsfrucht Kassia-Fistula kannte.

Anleitung:

  1. Bequem sitzen oder liegen in Grundentspannung (Alpha Modus)
  2. Den eigenen Körper als transparentes Gefäß/Container  vorstellen
  3. Körper gedanklich von Fuß auf mit klarem, heilendem Wasser füllen
  4. Das Wasser hydriert jede einzelne (transparente) Zelle – die Zellen nehmen so viel  reines Wasser auf, wie sie zur optimalen Funktion brauchen
  5. Nach der Flüssigkeitssättigung der Zellen können diese unnötigen Ballast oder Gifte an das verbliebene Frischwasser zwischen den Zellen abgeben – bei starker Abgabe kann sich das Wasser dunkel verfärben – jedenfalls hat dieses gedankliche Wasser unbegrenzte Aufnahmekapazität für Schlacken und Gifte jeder Art
  6. Das „Schmutzwasser“ wird gedanklich abgelassen, indem es wie durch einen gezogen Stöpsel eines Abflusses der Füße vollständig abfließt (wenn liegend meditiert wird auch im Beckenbereich)
  7. Jetzt wird der Körper wieder von den Füßen her mit einer grünen Nährflüssigkeit aufgefüllt. Die frisch hydrierten und gereinigten Zellen können daraus jegliche Nährstoffe wie Vitamine, Mineralien oder Makronährstoffe aufnehmen. Die Nährflüssigkeit hat unbegrenzte Versorungskapazität. Spüre, wie sich die Zellen mit allem Benötigten versorgen. (Grün wird häufig dem Herzchakra zugeordnet und zur Beruhigung des Immunsystems und emotionalem Ausgleich empfohlen. Falls derzeit eine andere Farbe nährender bzw. angenehmer erscheint, kann die Farbe der Nährlösung auch beliebig variiert werden).
  8. Nachdem sich die Zellen bzw. der Körper gesättigt fühlen, kann die nun nicht mehr benötigte Nährflüssigkeit gedanklich abgelassen werden wie zuvor das Wasser.
  9. Das Körpersystem gedanklich harmonisieren durch die Vorstellung, dass alle Organe und Gewebe mit genau der Intensität arbeiten, die zum optimalen, harmonischen Gesamtspiel beitragen, den ungestörten Stoff- & Energiefluss spüren und ggf. noch ein schützendes Energiefeld um den Körper vorstellen …bevor die Gedanken in weiterer Meditation abschweifen können oder der Aufwachprozess bspw. mit aufwärts zählen eingeleitet wird.

Vielen Dank fürs Lesen und Reinhören und ich wünsche angenehme Entspannung

Stefan Kutter

 

Die Langversionen des Alpha- & Entschleunigungs-Musikstücks (je 60 Min.) sind Teil des Filmpakets samt Toolbox

zum Lebendig-Filmset & Detox-Toolbox
2 Comments
  1. Gisela Nordhausen 4 Monaten ago

    Hallo lieber Stefan,
    da meine Email an deine mailadresse jedes Mal wieder zurück kommt (keine Ahnng, woran das liegt), schreibe ich Dir auf diesem Wege.

    seit einiger Zeit erhalte ich Deine Newsletter und möchte mich an dieser Stelle ganz herzlich für Deine wunderbaren und wertvollen Recherchen und Beiträge bedanken. Du lieferst so wertvolle und qualitativ gute Informationen, das ist wirklich wunderbar!

    Ich möchte Dich an dieser Stelle außerdem etwas fragen:

    Deine drei zur Verfügung gestellten Entspannungs-Melodien
    (Entschleunigung bio-rhythmisch, Entspannung-Hirnwellen-Harmonisierung und The Awakening)

    gefallen mir so gut, dass ich den Wunsch hege, diese für meine gesprochenen Meditationen zu
    verwenden.
    Dazu möchte ich gerne Deine Erlaubnis einholen bzw. erfahren, ob dies überhaupt möglich wäre.
    Ich freue mich auf Deine Rückmeldung und wünsche Dir die besten Energien für Deine weitere so wertvolle Arbeit und für Dein Leben allgemein! 😉

    Es grüßt Dich herzlichst

    Gisi

  2. Markus 2 Monaten ago

    Hallo,
    danke für die schönen Meditationen und die Entspannungsmusik. Ich meditiere sehr gerne mit Musik, sie hilft mir noch tiefer zu entspannen. Die Meditationen auf Ihrer Seite werde ich auch gerne mal ausprobieren. Die Atemmeditation gehört zu meinen Favoriten und lässt sich praktisch beliebig abwandeln.
    Gruß,
    Markus

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Kontakt

Bitte sende uns eine Nachricht, wir werden schnellstmöglcih antworten, vielen Dank!

Sending

©2017 Detox-Film ein Projekt von Stefan Kutter

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account

Zur Werkzeugleiste springen